Wo die wilden Wasser fallen

Wo Gipfel hoch aufragen, fallen Wasser tief: Diese Naturschauspiele sind faszinierend, imposant, romantisch und spektakulär. Staubbachfall, Lauterbrunnental Schon früh pilgerten Naturliebhaber zum Staubbachfall bei Lauterbrunnen, der einer der höchsten freifallenden Wasserfälle Europas ist. Johann Wolfgang von Goethe soll von ihm zu seinem Gedicht «Gesang der Geister über den Wassern» inspiriert worden sein. Der Staubbachfall ist mit fast 300 Metern Fallhöhe der dritthöchste Wasserfall der Schweiz….

Read More

Unverwechselbare Wahrzeichen

Von den Schluchten im Naturpark Verdon, über die imposanten Felsformationen der italienischen Dolomiten, bis hin zu den Naturphänomenen der Schweizer Alpen faszinieren markante Wunderwerke der Natur. Creux du Van, Jura: Der Felsenkessel Creux du Van, an der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt, ist ein wahres Wunderwerk der Natur. Seine hufeisenförmigen Steilwände bieten einen der spektakulärsten Rundblicke der Schweiz. Gämse, Steinböcke, Luchse und zahlreiche andere…

Read More

In der Abgeschiedenheit

Alphütten sind Sehnsuchtsziele – heute mehr denn je. Wer die absolute Ruhe in einer spektakulären Naturidylle sucht, findet hier den Himmel auf Erden sowie ein einzigartiges Wanderparadies. Schönbielhütte, Zermatt Umgeben von mächtigen 4000ern wie Matterhorn, Dent Blanche, Dent d’Hérens oder Obergabelhorn ist diese Hütte ein idealer Ausgangspunkt für atemberaubende, hochalpine Touren. Als Wanderziel am Ende des Zmutttales gelegen, erreicht man die Hütte in 2,5 Stunden…

Read More

Für Nerven wie Drahtseile

Imposante Aussichten über tiefe Schluchten und Abgründe: Hier stockt den Besuchern garantiert der Atem. Klar, dass sich auf die Hängebrücken nur jene wagen, die vollkommen schwindelfrei sind. Ein Muss für Adrenalinjunkies. Triftbrücke, Gadmertal Gut gibt es das Geländer, an welches man sich klammern kann. Denn die Triftbrücke ist nichts für schwache Nerven, schliesslich befindet man sich hier 100 Meter über dem Abgrund – und dies…

Read More