Eine Wohltat für Körper und Geist

Die Schätze aus dem Erdinnern sind Gesundheitsoasen zum Entspannen, Geniessen und Genesen. Seit Urzeiten wird dem Wasser aus Mineral- und Thermalquellen eine reinigende, vorbeugende, ja, gar heilende Wirkung zugesprochen und für Bade- und Heilzwecke benutzt. In Baden, Lostorf und Yverdon-les-Bains sowie an der Mineralquelle von St. Moritz entstanden dank den Thermalquellen bereits in der Antike vielfältige Badekulturen, während im Mittelalter Thermen in Leukerbad oder Scuol entdeckt wurden.

Kleinstadtperlen ganz grossartig

Kleinstadtperlen: Mit diesem Schlagwort macht Baden­Württemberg potenziellen Gästen 16 verschiedene Städtchen im Süden Deutschlands als Reiseziele schmackhaft. Mit Blick auf die besondere Feriensituation in...