Vallée de Joux – Wiege der Uhrmacherkunst im Waadtland

Seit über zwei Jahrhunderten wird das Vallée de Joux geprägt von der Uhrmachertradition. Die Uhren dieses mystischen Jura Tals sind weltweit bekannt – insbesondere für ihre Komplikationen. Bis heute befinden sich die renommiertesten Uhrenmarken in der Region. Unter ihnen Audemars Piguet, die am 25. Juni 2020 ein neues Museum eröffnet.

An mehreren Orten wird im Vallée de Joux die Geschichte der hier beheimateten Uhrenindustrie aufgezeigt. So auch im Espace Horloger, welches am 9. Juni wiedereröffnete. Das Uhrenmuseum nimmt Besucher mit auf eine Zeitreise durch die Entwicklung der Uhrmacherkunst.

Musée Atelier Audemars Piguet – Le Brassus

Am 25. Juni 2020 eröffnete die 1875 von Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet gegründete Uhrenmanufaktur in Le Brassus ein eigenes Museum. Das innovative, museale Konzept sowie eine hochmoderne Architektur setzen zwei Jahrhunderte Geschichte der Uhrmacherkunst attraktiv in Szene. Das Musée Atelier Audemars Piguet ist so konzipiert, dass die Besucher den Uhrmachern und Kunsthandwerkern bei ihrer kreativen Arbeit in transparenten Werkstätten über die Schulter schauen können. Eine Hommage an Können und Leidenschaft, welche die renommierte Marke über Generationen geprägt hat. Das zeitgenössische Museum verkörpert den unkonventionellen Ansatz der Manufaktur und deren Engagement für die Wahrung der Haute-Horlogerie im Vallée de Joux und darüber hinaus.

Audemars Piguet_Waadtland
© Courtesy of Audemars Piguet

Musée Atelier Audemars Piguet, www.museeatelier-audemarspiguet.com

Office du tourisme du Canton du Vaud, www.genferseegebiet.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.