Wunderbar wanderbar

Die Olympiaregion Seefeld in Tirol besticht durch unaufdringlichen Luxus, Ruhe und intakte Natur. Bewährte Hilfsmittel, um die fantastische Gegend zu erkunden, sind Sonnenhut, Rucksack und Wanderschuhe.

Die Olympiaregion Seefeld liegt 1200 Meter hoch im Herzen der Tiroler Alpen auf einem offenen, sonnigen Hochplateau. Sie besteht aus den fünf Orten Seefeld, Leutasch, Mösern, Reith und Scharnitz, was in einer ausgesprochenen Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten für Naturliebhaber, Geniesser, Hobbysportler und Wellnessfreunde resultiert. In den familiären Pensionen und Appartements bis hin zu eleganten Hotels mit Spa-Bereich findet jeder seine bevorzugte Unterkunft. Um die Natur zu geniessen, braucht man bloss aus der Haustüre zu treten und kann sofort loswandern. Besonders schön ist es, in einen Badesee einzutauchen – beispielsweise in den als wärmster Naturbadesee von Tirol bekannten Möserer See, der im Sommer bis zu 25 Grad warm wird.

Die Region Seefeld lädt aber insbesondere zu herrlichen Wandertouren für jeden Anspruch ein. Die zig ausgeschilderten Strecken sind in Schwierigkeitsgrade unterteilt. Der lokale Tourismusverband listet auf seiner Internetseite über 200 Wanderungen aller Längen und Schwierigkeitsgrade auf, die sich in und um das nach Süden offene Hochplateau befinden. Das sind hunderterlei Möglichkeiten, die grossartige Landschaft und die Bergwelt der Region Seefeld zwischen dem Wettersteingebirge und dem Naturpark Karwendel auf über 650 Kilometern beschilderter Routen zu Fuss zu entdecken und zu geniessen.

© www.stephanelsler.com

DIE SCHÖNSTEN PLÄTZE

Fast die Hälfte der Touren der Region Seefeld ist als leicht qualifiziert. Sie führen über saftige Wiesen und Felder, durch tiefe Schluchten und geschützte Wälder, zu Alpen und urigen Hütten, zu klaren Bergbadeseen und Wasserfällen sowie zu grandiosen Aussichtspunkten. Kurz: zu den schönsten und eindrücklichsten Plätzen der Region. Die meisten der familienfreundlichen und kinderwagentauglichen Spazierwege sind auffallend breit angelegt, was im Alpenraum einmalig ist und viel Raum gibt, die Natur praktisch für sich allein zu geniessen. Zu den beliebtesten Wanderungen für Familien, Genusswanderer und Naturfreunde gehören die Erlebniswege, die mystische Leutascher Geisterklamm mit der Panoramabrücke, das Landschaftsschutzgebiet Wildmoos, der Brunschkopf mit der Aussichtsplattform, das paradiesische Gaistal mit den vielen Almen, der Drei-Seen-Rundgang zum Möserer See, dem Lottensee und um den Wildmoossee und der Naturpark Karwendel. Gerade im Karwendel zeigt sich die Natur von ihrer faszinierendsten Seite, mit felsigen Bergformationen und grossflächigen Wäldern und Wiesen. Zu Fuss, mit dem Komfort einer Bergbahn oder als Bike & Hike mit dem E-Bike – das Karwendelgebirge ist ein Sehnsuchtsort für alle Ansprüche. Nicht von ungefähr wurde das Gebiet von einer unabhängigen Fachjury zum Naturpark des Jahres 2020 gewählt.

© www.stephanelsler.com

WWW.SEEFELD.COM

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.