Kraftort mit zeitloser Eleganz

Im Sommer zieht es die Gäste des Grandhotels Giessbach an die rauschenden Giessbachfälle oder auf die Terrasse mit dem wohl herrlichsten Ausblick auf den Brienzersee. Hier geniessen sie das Leben fernab der alltäglichen Hektik auf 22 Hektar unberührtem Wald- und Alpgelände. Und im Winter? Eis dämpft das Tosen des Wassers und es wird ruhiger im grossen Naturpark. Doch wer meint, das Märchenschloss falle in einen Dornröschenschlaf, der irrt sich.

Eingebettet in eine Landschaft, die so unverwechselbar ist, wie das Grandhotel Giessbach selbst, hat das Haus aus der Belle Epoque den wechselvollen Wandel der letzten 140 Jahre überdauert. In diesen Wänden wird Geschichte lebendig, mit Charme und Ausstrahlung, die nicht in Worte zu fassen sind. Man muss diesen von Bergen, Wäldern und Alpwiesen umgebenen Ort über dem Brienzersee erlebt haben.

© Andrea Badrutt, Chur

SCHLEMMEN UND GENIESSEN

Jedes der 74 Zimmer ist ganz individuell und liebevoll mit Möbeln aus den passenden Epochen der Jahrhundertwende eingerichtet. Der Küche wird grösste Sorgfalt gewidmet. Die Teams rund um Küchenchef Lukas Stalder verwenden wo immer möglich frische, qualitativ hochwertige und möglichst naturbelassene Produkte aus der Region, beispielsweise Kräuter und Gemüse aus dem eigenen Garten. Ein grosszügiges Frühstücksbuffet mit eigenem Honig, ein leichtes Mittagessen auf der Terrasse und ein mehrgängiges Abendessen zum ausgiebigen Schlemmen und Geniessen machen jeden Aufenthalt zur kulinarischen Erlebnisreise.

Starten Sie den Tag mit einem erfrischenden Bad im Naturpool. Erkunden Sie die sagenumwobenen Giessbachfälle. Oder fahren Sie mit der hauseigenen Standseilbahn – der ältesten Europas – hinunter ans Ufer des Sees und gönnen Sie sich eine Rundfahrt mit dem historischen Raddampfer «Lötschberg». Es gibt immer etwas zu entdecken. Zudem bietet das Grandhotel Giessbach als einziges Hotel in Europa den einmaligen Giessbach Nostalgie-Pass an. Alle direkt im Haus oder über die Webseite buchenden Hotelgäste erhalten damit während der gesamten Sommersaison (April bis Oktober) zusätzlich zur freien Fahrt mit der Giessbach-Bahn auch kostenlosen Zugang zur Schifffahrt auf dem Brienzersee, zu Nachmittagsfahrten mit der Brienz Rothorn Bahn und freien Eintritt in das Freilichtmuseum Ballenberg. Das Angebot gilt bereits ab der ersten Nacht und ist vom An- bis Abreisetag gültig.

© Andrea Badrutt, Chur

RAUM ZUR ENTFALTUNG

Von November bis März verwandelt sich die historische Hotelresidenz in eine Eventlocation die ihresgleichen sucht. Die stuckverzierten Ballsäle erstrahlen in goldenem Glanz, die liebevoll eingerichteten Zimmer werden wohlig warm eingeheizt, und der Kamin in der Lobby knistert mit den Fackeln auf der Terrasse um die Wette. Von Hochzeiten, an denen das Brautpaar mit seinen Liebsten bis in die frühen Morgenstunden feiert, über Firmenjubiläen und Familienfeste bis hin zu Konferenzen, stehen Ihnen alle Räume offen. Drei Festsäle, zwei Restaurants und drei Seminarräume sowie die 74 Gästezimmer bieten Raum zur individuellen Entfaltung. Natürlich gibt es auch für Individualreisende die Möglichkeit, ihr ganz persönliches Winterwunderland im Grandhotel Giessbach zu erleben. Ziehen Sie den dicken Wintermantel aus, holen Sie die Tanzschuhe aus dem Schrank und legen Sie bei unserem Winterball im Dezember eine flotte Sohle aufs Parkett. Oder sind Sie lieber Zuhörer? Dann nehmen Sie Platz im Wohnzimmer der Belle Epoque. Anlässlich der Giessbach Sessions live & unplugged, einer Konzertreihe im kleinen Rahmen mit bis zu 200 Gästen, erleben Sie die Emotionen nationaler und internationaler Musiker hautnah. Freuen Sie sich auf Singer-Song writer-Musik, Weltklasse-Jazz und -Klassik sowie Schweizer Mundart.

©Andrea Badrutt
© andreabadrutt.ch

WWW.GIESSBACH.CH

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.