Die neue Herbstausgabe – ab sofort erhältlich!

Es ist soweit: Die Herbstausgabe von «belvedere – das alpine Erlebnis- und Reisemagazin» wird heute druckfrisch verschickt! Sie können sich erneut auf viele spannende Reisereportagen zu Destinationen in der Schweiz und unseren Nachbarländern freuen – angereichert mit unterhaltsamen Geschichten zu weiteren, reisenahen Themen.

Highlights der Herbstausgabe
In der goldenen Jahreszeit präsentiert sich die Natur in ihrer ganzen Farbenpracht, und die tieferliegende Sonne taucht das bunte Spektakel in ein warmes Licht. Wenn die Wälder rotgolden schimmern und das Laub unter den Füssen raschelt, ist der perfekte Zeitpunkt für eine Wanderung gekommen. Und wer über absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verfügt, kann sich gar auf faszinierende Höhenwanderungen wagen: Die bezaubernde Schönheit der Natur, die Erhabenheit der Berge, die Stille der Abgeschiedenheit – im Schweizer Gebirge erlebt man die absolute Freiheit. Selbst Wasserfälle sehen in der farbenfrohen Herbstlandschaft noch bezaubernder aus als im restlichen Jahr, und Biker lieben diese Jahreszeit für ausgedehnte Touren.

Will man im Bikesport aber ganz hoch hinaus, ist mentale Stärke eminent: «Der wichtigste Aspekt hierfür ist die innere Balance», verrät uns Mountainbike-Vize-Weltmeister und Vize-Olympiasieger von 2021, Mathias Flückiger, im «Gipfeltreffen». Nur Sekunden fehlten ihm zum ganz grossen Triumph an der WM. Die Menschen wollten sich ja schon immer messen können – bereits vor Jahrtausenden nutzten sie Sonnenuhren. Und im Jura, der Wiege der Schweizer Uhrmacherkunst, kann man sich auf die faszinierenden Spuren der Uhren begeben. Die Zeit tickt auch für den Rothirsch: Denn im Herbst beginnt die Brunftzeit, und genau rechtzeitig ist das Geweih für den Brunftkampf einsatzbereit – Bühne frei für das Spektakel!

Belvedere-LeserInnen profitieren
Erneut profitieren belvdere-LeserInnen von interessanten Reduktionen; so zum Beispiel von 20% Rabatt auf Berg- und Talfahrten aufs Stanserhorn. Die erlebnisreiche Fahrt mit der Weltneuheit CabriO und der Standseilbahn aus dem Jahr 1893 aufs Stanserhorn gleicht einer Fahrt durch die Seilbahngeschichte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.