Genussvoll in winterliche Höhen

Ein Hoch auf den Winter, ein Hoch auf den Genuss. Der Glacier Express entführt seine Gäste in die verschneiten Gebirgslandschaften von St. Moritz bis Zermatt. Steigen Sie ein in die modernen Panoramazüge ein und lassen Sie sich verzaubern.

Es ist eine Tagesreise hoch hinauf in die unberührten Winterlandschaften des 2033 Meter hohen Oberalppasses und tief hinab bis in die Heimattäler des Rheins und der Rhone: Die achtstündige Fahrt im Glacier Express von St. Moritz bis Zermatt ist auch im Winter ein ganz besonderes Erlebnis. Dank der grossen Fenster befinden sich die Fahrgäste im Panoramazug mitten drin in verschneiten Wäldern, beindruckenden Schluchten, lieblichen Tälern und ausladenden Hochebenen. Majestätisch thronen die Alpengipfel über der Szenerie. Aus den wohlig-warmen Waggons des Glacier Express genossen, lässt dieses Naturerlebnis niemanden kalt. Die achtstündige Winterreise im rot-weiss-eisblauen Paradezug durch die Kantone Graubünden, Uri und Wallis lockt als entspannende Alternative zum Pisten- oder Loipenspass.

Spektakuläre Aussichten

Während der Reise werden auf 291 Schienenkilometern 91 Tunnels durchquert, 291 imposante Brücken traversiert und 1500 Meter Höhenunterschied überwunden. Von St. Moritz bis Thusis durchfährt der Glacier Express das Albulatal – eine Teilstrecke der Rhätischen Bahn, die ins Unesco-Welterbe aufgenommen wurde. Die mehr als 100 Jahre alte Bahnstrecke ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung.

Nebst Augenschmaus bietet der Glacier Express auch Gaumenschmaus vom Feinsten: Vorspeise, Hauptgang und Dessert werden direkt an Bord zubereitet und am Sitzplatz serviert.

www.glacierexpress.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.